Sie sind hier:

Studie der Uni Leipzig - AfD-Wähler sehr selbstverliebt

Datum:

Wähler der AfD sollen besonders narzisstisch sein. Zu dem Ergebnis kommt eine Studie der Uni Leipzig, die sich mit Selbstverliebtheit von Wählern befasst hat.

AfD-Anhänger sollen besonders ich-bezogen sein.
AfD-Anhänger sollen besonders ich-bezogen sein.
Quelle: Sebastian Kahnert/dpa

Narzissmus ist unter AfD-Wählern laut einer Studie verbreiteter als in der Anhängerschaft anderer Parteien. Hohe Narzissmus-Werte gebe es aber auch bei Wählern der Linken. "Allerdings waren diese dort - anders als bei den AfD-Wählern - nicht verknüpft mit einem Hang zum Autoritären", sagte Elmar Brähler von der Universität Leipzig.

Narzissmus bezeichnet eine übersteigerte Selbstliebe und Ich-Bezogenheit. Den geringsten Hang zum Narzissmus haben laut Studie die Wähler von FDP und SPD.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.