Sie sind hier:

Studie des Kinderhilfswerks - Länder-Unterschiede bei Kinderrechten

Datum:

Kinder und Jugendliche haben nach einer neuen Studie in Deutschland nicht überall die gleichen Bedingungen. Das Kinderhilfswerk spricht von einem "föderalen Flickenteppich".

Kinderrechte.
Die Kinderrechte sind von Bundesland zu Bundesland verschieden
Quelle: Peter Kneffel/dpa/Symbolbild/Archiv

In einigen Bundesländern dürfen Jugendliche ab 16 wählen, in anderen sind Schulbücher kostenlos: Bei Kinderrechten gleicht Deutschland einem "föderalen Flickenteppich". Zu dieser Einschätzung kommt das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW) in seinem "Kinderrechte-Index".

Analysiert wurde, wie gut die Länder jeweils fünf zentrale Punkte aus der UN-Kinderrechtskonvention umgesetzt haben. In Deutschland ist das nach Ansicht von Kinderschutzverbänden bisher rechtlich nicht ausreichend umgesetzt.

Für seinen "Kinderrechte-Index" hat das DKHW geltende Landesgesetze analysiert, amtliche Statistiken und Bevölkerungsumfragen ausgewertet und Landesministerien schriftlich befragt. Das Ergebnis: Kinder und Jugendliche finden in Deutschland sehr unterschiedliche Bedingungen vor.

Im Vergleich schneiden Brandenburg, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Schleswig-Holstein überdurchschnittlich ab. Unterdurchschnittlich bewertet werden Hamburg, Hessen, Saarland und Sachsen-Anhalt. Der Index zeige ganz deutlich, dass die Umsetzung der Kinderrechte an vielen Stellen keine alleinige Frage der Kassenlage, sondern des politischen Willens sei, sagte DKHW-Präsident Thomas Krüger.

Fragen und Antworten zum möglichen Zweck von Kinderrechten im Grundgesetz lesen Sie hier:

Archiv: Kinder auf einem Spielplatz im Bergtierpark Blindham.
FAQ

Lange erwarteter Gesetzentwurf - Was Kinderrechte im GG bringen sollen 

Viele Jahre haben Kinderschützer dafür gekämpft - nun sollen Kinderrechte direkt ins Grundgesetz geschrieben werden. Doch was soll das eigentlich bringen? Fragen und Antworten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.