Sie sind hier:

Neue Studie zum Klima - Weltweit schwinden Millionen Hektar Regenwald

Datum:

Der Tropenwald schrumpft weltweit immer weiter. Eine Studie zeigt nun, dass allein 2018 eine Fläche so groß wie Bayern und Niedersachsen verschwunden ist.

Der Regenwald im brasilianischen Amazonasgebiet.
Der Regenwald im brasilianischen Amazonasgebiet.
Quelle: Thiago Foresti/AAAS/dpa
Der Regenwald im brasilianischen Amazonasgebiet.
Der Regenwald im brasilianischen Amazonasgebiet.
Quelle: Thiago Foresti/AAAS/dpa

Weltweit sind einer Studie zufolge im vergangenen Jahr zwölf Millionen Hektar an Tropenwald verloren gegangen. Das entspricht der Fläche Bayerns und Niedersachsens zusammen. Besonders besorgniserregend seien die Verluste von ursprünglichem Regenwald in den Tropen, heißt es in dem Bericht des Projekts Global Forest Watch.

Insgesamt 3,64 Millionen Hektar von diesem Baumbestand seien verschwunden - eine Fläche größer als Belgien. Hauptursachen sind dem Bericht zufolge Abholzung und Brände.

Brasilien holzt am meisten ab

Trauriger Spitzenreiter war im vergangenen Jahr Brasilien, wo laut den Daten der US-Universität Maryland 1,35 Millionen Hektar an ursprünglichem Regenwald verloren gingen. Manches davon sei auf Waldbrände zurückzuführen, der Großteil habe aber augenscheinlich damit zu tun, dass Flächen abgeholzt wurden, um Weideflächen zu schaffen, heißt es in dem Bericht. Die Autoren betonen dabei, dass es noch zu früh sei, um die Auswirkungen der Politik des neuen Präsidenten Jair Bolsonaro einschätzen zu können. Die hohen Rückgänge seien noch vor dessen Amtsantritt passiert.

Bolsonaro hat deutlich gemacht, dass Umweltschutz nicht zu seinen Prioritäten zählen. Er will keine neuen Schutzgebiete im Amazonasgebiet ausweisen und weitere Rodungen im Regenwald zulassen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.