Sie sind hier:

Studie zu Extremwetter - Deutschland stärker betroffen

Datum:

Entwicklungsländer sind besonders häufig von Wetterkatastrophen betroffen. Aber auch in Deutschland steigt das Risiko. Forscher mahnen zum Umsteuern.

In Deutschland nehmen extreme Wetterereignisse zu.
In Deutschland nehmen extreme Wetterereignisse zu.
Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa

Stürme, Hitze, Überschwemmungen und Starkregen: In Deutschland nehmen extreme Wetterereignisse zu. Im vergangenen Jahr rückte die Bundesrepublik auf dem Klima-Risiko-Index der Umweltschutzorganisation Germanwatch vom 64. auf den 42. Platz der am meisten betroffenen Staaten vor.

15 Menschen starben durch Extremwetter, der Schaden betrug fast vier Milliarden Dollar (etwa 3,5 Milliarden Euro). Forscher fordern deshalb von der nächsten Bundesregierung stärkere Anstrengungen beim Klimaschutz.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.