Sie sind hier:

Studie zu Fremdsprachen - Alkohol kann bei Aussprache helfen

Datum:

Alkohol lockert die Zunge. Forscher wollen nun herausgefunden haben, dass dies beim Erlernen von Fremdsprachen hilfreich sein kann.

Alkoholkonsum könnte die Aussprache fördern
Alkoholkonsum könnte die Aussprache fördern Quelle: Angelika Warmuth/dpa

Nach einem alkoholischen Drink sprechen Menschen eine Fremdsprache womöglich mit weniger Akzent. Das schreiben zumindest Forscher von der Universität Maastricht. Sie hatten fünfzig deutsche Muttersprachler, die Niederländisch lernen, entweder ein Wodka-Getränk oder Wasser trinken lassen.

Dann mussten sich die Probanden in der Fremdsprache unterhalten. Sprecher mit etwas Alkohol im Blut schnitten vor allem bei der Aussprache besser ab. Alkohol löse Sprachhemmungen, schrieben die Forscher.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.