Sie sind hier:

Studie zu Notfällen im Flugzeug - Kinder brauchen mehr Schutz

Datum:

Notfälle im Flugzeug gibt es immer wieder. Nirgendwo bekommen Patienten so schnell Hilfe wie in der Luft. Die Versorgung für Kinder ist jedoch nicht so gut wie die für Erwachsene.

Eine Stewardess steht in einem Airbus A380. Symbolbild
Eine Stewardess steht in einem Airbus A380. Symbolbild
Quelle: Maurizio Gambarini/dpa

Für Kinder, die während eines Fluges krank werden, gibt es manchmal nur eine begrenzte Versorgung. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler der Duke Universität, die Daten amerikanischer Flüge ausgewertet hatten.

Erste-Hilfe-Sets an Bord seien nicht immer auf die notwendigen Behandlungen für den Nachwuchs ausgelegt. In den meisten Fällen musste der Studie zufolge das Kabinenpersonal einschreiten, wenn die Eltern die Medikamente ihres Kindes nicht selbst dabei hatten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.