Sie sind hier:

Studie zu Tabakrückständen - Kalten Rauch gibt es wirklich

Datum:

Gibt es kalten Rauch? Forscher haben untersucht, wie lange Tabakrauch Spuren hinterlässt - und kommen zu einem klaren Ergebnis.

Rauch hinterlässt in Räumen eindeutige Spuren.
Rauch hinterlässt in Räumen eindeutige Spuren. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

In Räumen, in denen stark geraucht wurde, sind noch Monate nach einem Rauchverbot Tabakrückstände zu finden. Das bestätigt eine US-Studie zum sogenannten kalten Rauch in der Zeitschrift "Tobacco Control".

Forscher untersuchten dazu ein Casino in Kalifornien, in dem jahrelang geraucht worden war. Nachdem 2014 dort ein Rauchverbot eingeführt wurde, sank die Belastung mit Nikotin und anderen Stoffen in der Raumluft schnell, an Oberflächen langsamer ab - aber sie verschwand nicht vollständig.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.