Sie sind hier:

Studie zum Verkehr - Folgekosten in Milliarden-Höhe

Datum:

Die Folgekosten des Straßenverkehrs verursachen hohe Kosten für die Allgmeinheit. Das ergab eine Studie des Vereins Allianz pro Schiene. Ein Verkehrsmittel sticht dabei hervor.

Kilometerlanger Stau auf der Autobahn A5. Symbolbild
Kilometerlanger Stau auf der Autobahn A5. Symbolbild
Quelle: Jürgen Mahnke/dpa

Sämtliche Verkehrsmittel in Deutschland haben 2017 einer Studie zufolge Kosten von 149 Milliarden Euro für die Allgemeinheit verursacht. "Diese Kosten werden nicht von den Verursachern bezahlt, sondern von uns allen", sagte Dirk Flege, Chef des Vereins Allianz pro Schiene. Er hatte das Beratungsbüro Infras mit der Untersuchung beauftragt.

Das liege zum einen am hohen Anteil von Autos sowie an den vielen Unfällen. Für gesundheitliche Schäden oder Arbeits- und Produktionsausfälle kämen Versicherungen nur zum Teil auf, so die Studie.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.