ZDFheute

Jeder Dritte sieht NS-Parallelen

Sie sind hier:

Studie zur Erinnerungskultur - Jeder Dritte sieht NS-Parallelen

Datum:

Nur noch wenige Zeitzeugen können Auskunft über die NS-Zeit geben. Wie nehmen die Nachfahren die deutsche Geschichte wahr? Eine neue Studie sucht Antworten.

Eine junge Frau betrachtet das Holocaust-Mahnmal in Berlin.
Eine junge Frau betrachtet das Holocaust-Mahnmal in Berlin.
Quelle: Sophia Kembowski/dpa

Mehr als jeder dritte Bundesbürger (35,9 Prozent) sieht einer Studie zufolge Parallelen zwischen aktuellen politischen Entwicklungen in Deutschland und der NS-Zeit. Zwei Drittel (65,6 Prozent) halten die Menschen heute grundsätzlich zu ähnlichen Taten wie im Nationalsozialismus für fähig, heißt es in der zweiten "Memo Deutschland"-Studie zur Erinnerungskultur.

50 Prozent der Befragten geht zudem davon aus, dass ihre Familienmitglieder nicht zu den "Mitläufern" des NS-Systems gehörten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.