Sie sind hier:

Sturm "Gita" wird erwartet - Flüge in Neuseeland gestrichen

Datum:

Die Menschen in Neuseeland bereiten sich auf den Sturm "Gita" vor. Zahlreiche Flüge sind bereits gestrichen. In Schulen fällt der Unterricht aus.

In Neuseeland laufen die Vorbereitungen auf Sturm «Gita».
In Neuseeland laufen die Vorbereitungen auf Sturm «Gita».
Quelle: Chad Sharman/New Zealand Defence Force/dpa

Wegen eines nahenden Sturms mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 150 Stundenkilometern ist in Neuseelands Hauptstadt Wellington der Flugverkehr weitgehend eingestellt worden. Die Fluggesellschaft Air New Zealand strich bis Dienstagabend alle Flüge. An zahlreichen Schulen fiel der Unterricht aus.

Der Zyklon "Gita" soll den Pazifikstaat am späten Abend mit voller Wucht erreichen. Die Wetterbehörden sagen schweren Regen voraus, der Fluten und Überschwemmungen zur Folge haben soll.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.