Sie sind hier:

Korruption im Sudan - Al-Baschir von Justiz befragt

Datum:

Weil bei ihm viel Geld gefunden wurde, befragt Sudans Justiz den Ex-Präsidenten al-Baschir. Auch Den Haag fahndet nach ihm.

Sudans Ex-Präsident Omar al-Bashir. Archivbild
Sudans Ex-Präsident Omar al-Bashir. Archivbild
Quelle: Burhan Ozbilici/AP/dpa

Gut drei Wochen nach dem Militärputsch im Sudan ist der abgesetzte Langzeitpräsident Omar al-Baschir wegen Korruptionsverdachts von der Justiz befragt worden. Bei dem 75-Jährigen, der fast drei Jahrzehnte an der Macht war, seien große Geldsummen ungeklärter Herkunft sichergestellt worden, erklärte der Generalstaatsanwalt.

Al-Baschir wird auch vom Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag mit Haftbefehl gesucht. Im Sudan fordern Demonstranten seit Wochen eine zivile Übergangsregierung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.