ZDFheute

Pharmariese wendet Großprozess ab

Sie sind hier:

Süchtig machende Schmerzmittel - Pharmariese wendet Großprozess ab

Datum:

Süchtige machende Medikamente haben Pharmakonzerne in den USA in die Schusslinie gebracht. Einen Prozess in Ohio will Johnson & Johnson nicht riskieren.

Opioid-haltige Schmerzmittel. Archivbild
Opioid-haltige Schmerzmittel. Archivbild
Quelle: -/ZDF/Medea Film/Arte/dpa

In der Opioide-Krise um süchtig machende Schmerzmittel in den USA hat der Arzneimittel-Hersteller Johnson & Johnson einem Millionenvergleich zugestimmt. Der Pharmakonzern teilte mit, sich mit den von der Suchtkrise betroffenen Bezirken Cuyahoga und Summit im US-Bundesstaat Ohio auf eine Vergleichszahlung in Höhe von 20,4 Millionen Dollar geeinigt zu haben.

Damit entgeht J&J einem Großprozess. Die beiden Bezirke hatten dem Unternehmen vorgeworfen, die Opioide-Krise mit ausgelöst zu haben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.