Sie sind hier:

Südchinesisches Meer - 32 Seeleute nach Schiffsunglück gerettet

Datum:

Nach einem Schiffsunglück im Südchinesischen Meer hatten die Seeleute zunächst als vermisst gegolten.

In stürmischer See sind im Südchinesischen Meer 32 Seeleute an Bord eines Fischerbootes in Seenot geraten und gerettet worden. Zuerst war befürchtet worden, dass das Schiff gesunken ist, doch berichteten chinesische Staatsmedien wenig später von der erfolgreichen Rettung.

Das Schiff sei auf dem Rückweg nach China gewesen, als es in Wind und Wellen plötzlich ein Seenotsignal ausgesendet habe. Danach sei die Ortung durch das chinesische Beidou-Satellitennavigationssystem abgebrochen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.