Sie sind hier:

Festnahme in Grenoble - Mann fährt in Soldatengruppe

Datum:

Rund eine Woche nach der Terrorattacke in einem Supermarkt bei Carcassone gab es einen erneuten Angriff in Frankreich. Das Ziel waren französische Soldaten.

Ziel des neuerlichen Angriffs waren Soldaten.
Ziel des neuerlichen Angriffs waren Soldaten. Quelle: Armin Weigel/dpa

Die Polizei hat in der südostfranzösischen Stadt Grenoble einen Mann festgenommen, der mit seinem Auto in eine Gruppe von joggenden Soldaten gefahren sein soll. Das berichtete die Polizei.

Der Verdächtige hatte laut Medienberichten in der Nähe des Ortes Varces-Allieres-et-Risset südlich von Grenoble Soldaten angegriffen und beschimpft. Es habe keine Verletzten gegeben. Laut einem Bericht des Fernsehnachrichtensenders BFMTV gibt es bisher keine Hinweise auf eine terroristische Tat.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.