Sie sind hier:

Synagogen-Anschlag in Halle - Herrmann gibt AfD Mitverantwortung

Datum:

Ein Mann greift in Halle eine Synagoge an und erschießt zwei Menschen. Bayerns Innenminister sieht bei "geistigen Brandstiftern" eine Mitverantwortung an der Tat.

Joachim Herrmann ist Innenminister von Bayern. Archiv
Joachim Herrmann ist Innenminister von Bayern. Archiv
Quelle: Lino Mirgeler/dpa

Nach dem Synagogen-Anschlag in Halle gibt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann der AfD eine Mitverantwortung. "Das eine sind diese schrecklichen Gewalttäter, vor denen wir uns schützen müssen, das andere sind auch die geistigen Brandstifter, da sind in letzter Zeit auch einige Vertreter der AfD in unverschämter Weise aufgefallen", sagte er dem Sender Bayern 2.

Der AfD-Politiker Björn Höcke sei "einer der geistigen Brandstifter, wenn es darum geht, wieder mehr Antisemitismus in unserem Land zu verbreiten. Darüber müssen wir jetzt die politische Auseinandersetzung konsequent führen."

Der Minister will in den nächsten Tagen mit den jüdischen Gemeinden in Bayern prüfen, ob deren Synagogen ausreichend geschützt sind, um Angriffe wie in Halle verhindern zu können. Schon jetzt habe man die Polizeipräsenz vor den Gotteshäusern verstärkt.

Aktuelle Entwicklungen, Analysen, Stimmen und Einschätzungen zu den Vorfällen in Halle lesen Sie hier im Liveblog:

Eine Person wird von Polizisten aus einem Hubschrauber am 10.10.2019 in Karlsruhe gebracht.

Liveblog zum Anschlag in Halle - Haftbefehl gegen Täter von Halle

Einen Tag nach der Bluttat von Halle hat der Ermittlungsrichter am Bundesgerichtshof Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Rechtsterroristen Stephan B. erlassen. Alles im Liveblog.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.