ZDFheute

Türkei fordert Beistand der Nato

Sie sind hier:

Nach Luftangriff in Syrien - Türkei fordert Beistand der Nato

Datum:

Die Lage in der Rebellenhochburg Idlib in Syrien eskaliert. Unter syrischem Beschuss sterben türkische Soldaten. Die Türkei startet Vergeltungsangriffe und fordert Beistand.

Ein türkischer Panzer in Syrien. Archivbild
Ein türkischer Panzer in Syrien. Archivbild
Quelle: Anas Alkharboutli/dpa

Nach dem Tod von mindestens 29 türkischen Soldaten im nordsyrischen Idlib hat die Türkei Beistand der Nato und der internationalen Gemeinschaft gefordert. Als Vergeltung auf den Luftangriff ging Ankara gegen Stellungen der syrischen Regierungstruppen vor, erklärte Kommunikationsdirektor Fahrettin Altun. Die internationale Gesellschaft solle "ihre Pflichten erfüllen".

Lage in Rebellenhochburg Idlib eskaliert

Ömer Celik, Sprecher der Regierungspartei AKP, drohte zugleich damit, syrischen Flüchtlingen im Land die Grenzen in Richtung Europa zu öffnen.

Syrische Truppen töten Dutzende türkische Soldaten. Die Türkei fliegt Vergeltungsangriffe und fordert Nato-Beistand. Zugleich droht sie, die Grenzen für Flüchtlinge zu öffnen. Ausführliche Informationen:

Präsident Recep Tayyip Erdogan spricht zu Parteimitgliedern in Ankara

Vergeltung nach Tod von Soldaten -
Türkei fordert Nato-Beistand in Syrien
 

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.