Sie sind hier:

Syrische Beobachtungsstelle - Opferzahl nach Autobombe gestiegen

Datum:

In einer umkämpften syrischen Ölregion sterben Dutzende Menschen bei einer Explosion. Nun wird klar: Es sind noch mehr als zunächst angenommen.

heute-Nachrichten
heute-Nachrichten Quelle: ZDF

Die Zahl der Todesopfer nach dem Autobomben-Anschlag in der syrischen Ölprovinz Deir as-Saur ist auf 75 gestiegen. Mehr als 140 Menschen wurden bei dem Angriff vom Samstagabend zudem verletzt, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete.

In einem ersten Bericht der Beobachtungsstelle war von einer geringeren Opferzahl die Rede gewesen. Den Angaben zufolge soll die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) für den verheerenden Anschlag verantwortlich sein.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.