Sie sind hier:

Syrische Medien berichten - OPCW-Experten in Duma angekommen

Datum:

Seit Samstag sind sie schon in Syrien. Nun sollen die Experten der OPCW in Duma eingetroffen sein, um dort einen möglichen Chemiewaffeneinsatz zu untersuchen.

In Duma soll es einen Chemiewaffeneinsatz gegeben haben.
In Duma soll es einen Chemiewaffeneinsatz gegeben haben. Quelle: Hassan Ammar/AP/dpa

Einen Tag früher als angekündigt haben Chemiewaffenexperten laut syrischer Staatsmedien die Stadt Duma erreicht. Das Team der Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen (OPCW) sei am Dienstag in der Stadt in Ost-Ghuta eingetroffen, berichtete die Nachrichtenagentur Sana.

Sie sollen dort einen mutmaßlichen Chemiewaffeneinsatz gegen Zivilisten untersuchen, für den westliche Staaten die syrische Regierung verantwortlich machen. Die Spezialisten waren bereits am Samstag in Damaskus eingetroffen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.