Sie sind hier:

Syrische Oppositionelle - "Es muss sich etwas ändern"

Datum:

Der Konflikt in Syrien kostete mehr als 400.000 Menschenleben. Millionen sind auf der Flucht. Der Kern des Problems: Wer übernimmt die Macht in Damaskus?

Randa Kassis.
Randa Kassis.
Quelle: Salvatore Di Nolfi/KEYSTONE/dpa

Bei dem von Russland initiierten Friedenskongress für Syrien bleiben die Fronten zwischen Anhängern und Gegnern der Führung von Präsident Baschar al-Assad hart. "Syrien muss sich ändern", sagte die Oppositionelle Randa Kassis in Sotschi.

Eine Rückkehr zu den Verhältnissen vor Beginn der Proteste gegen Assad 2011 sei unmöglich. "Es muss eine neue Regierung geben, bevor wir nach Syrien zurückkehren können", sagte die in Paris lebende Politikerin.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.