Sie sind hier:

Syrisches Rebellengebiet - Erneute Feuerpause in Ost-Ghuta

Datum:

Am ersten Tag wurde die Feuerpause in Ost-Ghuta gebrochen. Nun wird sich zeigen, ob sie am zweiten Tag eingehalten wird.

Mann liefert Hilfsgüter nach Angriffen der syrischen Luftwaffe.
Mann liefert Hilfsgüter nach Angriffen der syrischen Luftwaffe.
Quelle: Samer Bouidani/dpa

Im belagerten Ost-Ghuta in Syrien hat den zweiten Tag in Folge eine fünfstündige Feuerpause begonnen. Sie soll Hilfskonvois ermöglichen. Zivilisten sollen die Möglichkeit bekommen, das umkämpfte Gebiet zu verlassen. Kurz vor Beginn der Feuerpause meldeten Aktivisten heftige Kämpfe zwischen Armee und Rebellen.

Die Regierung habe Ost-Ghuta zudem aus der Luft und mit Artillerie angegriffen, erklärte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Die erste Waffenruhe war brüchig gewesen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.