Sie sind hier:

Täglich 700 Wildunfälle - Tempo runter bei Dämmerung

Datum:

Der Herbst und die Zeitumstellung bergen neue Gefahren: Wildunfälle in der Dämmerung.

Warnung vor Wildunfällen
Warnung vor Wildunfällen Quelle: Susann Prautsch/dpa

In Deutschland kommt es pro Tag im Schnitt zu 720 Wildunfällen. Im vorigen Jahr wurden den Kfz-Versicherern rund 264.000 solcher Unfälle gemeldet, geht aus der Wildunfall-Statistik des Verbandes (GDV) hervor. Die Versicherer zahlten für jeden Einzelfall im Schnitt 2.580 Euro.

Die Versicherer raten Autofahrern, am Rand von Wiesen, Feldern und Wäldern vor allem in der Dämmerung langsamer zu fahren. Wenn Wild auftaucht: Fernlicht abblenden, hupen, riskante Ausweichmanöver vermeiden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.