Sie sind hier:

Tag der offenen Tür im Mai - Bundesbank gibt virtuellen Einblick in Arbeit

Datum:

Die Bundesbank nahm am 1. August 1957 ihre Arbeit auf. Vier Jahrzehnte sorgte sie für die Stabilität der D-Mark. Nun gewährt das Haus virtuelle Einblicke.

Bundesbank gibt Einblick in ihre Arbeit - Tag der offenen Tür.
Bundesbank gibt Einblick in ihre Arbeit - Tag der offenen Tür.
Quelle: Marius Becker/dpa

Wo arbeitet Deutschlands oberster Währungshüter? Wie stapelt sich das Gold in den Tresoren der Bundesbank? Zumindest virtuell gibt die Deutsche Bundesbank am 25. und 26. Mai 2019 einen Einblick in sonst gut gehütete Geheimnisse.

Am Tag der offenen Tür können Besucher per Virtual-Reality-Brille eine Führung durch die Zentrale der Notenbank in Frankfurt am Main machen, wie die Bundesbank mitteilte. Bundesbank-Präsident Jens Weidmann stellt sich auch ganz real den Fragen der Bürger.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.