Sie sind hier:

Taifun in Japan - Zahl Opfer steigt auf 23

Datum:

Nach dem verheerenden Taifun in Japan hat sich die Zahl der Todesopfer auf 23 erhöht. Die Rettungs- und Bergungsarbeiten dauern an.

Das Luftbild zeigt ein überflutetes Wohngebiet in Nagano.
Das Luftbild zeigt ein überflutetes Wohngebiet in Nagano.
Quelle: ---/XinHua/dpa

Die Zahl der Todesopfer in Folge des Taifuns in Japan hat sich weiter erhöht. Wie der japanische Fernsehsender NHK berichtete, stieg die Zahl der Toten auf mindestens 23. Es würden 16 Menschen weiterhin vermisst.

Durch den Wirbelsturm, der am Vortag Tokio und andere Gebiete des Landes heimgesucht hatte, wurden mehr als 160 Bewohner in weiten Teilen des Inselreiches verletzt. Das Militär schickte rund 27.000 Soldaten zur Verstärkung der Rettungstrupps in die betroffenen Gebiete des Landes.

Bei dem stärksten Taifun seit Jahrzehnten sind in Japan mehr als 20 Menschen ums Leben gekommen. Wirbelsturm "Hagibis" traf am Samstag auf die Küste der Hauptinsel Honschu.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.