Sie sind hier:

EU-Parlamentspräsident - Tajani fordert Programm gegen Mittelmeerroute

Datum:

Mit Milliarden-Zahlungen hat die EU die Balkanroute für Flüchtlinge geschlossen. EU-Parlamentspräsident Tajani sieht darin ein Vorbild auch für das Mittelmeer.

EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani. Archivbild
EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani (Archivbild) Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani hat die EU aufgefordert, deutlich mehr Geld bereitzustellen, um illegale Migration über das Mittelmeer zu verhindern.

"Nach dem Vorbild der Vereinbarung mit der Türkei, durch die die Balkanroute geschlossen werden konnte, muss die EU mindestens sechs Milliarden Euro investieren, um die Mittelmeerroute zu schließen", schreibt Tajani in einem Gastbeitrag für "Welt". Außerdem müssten die Europäer enger mit Transitländern wie Marokko zusammenarbeiten.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.