Sie sind hier:

Tatverdächtiger festgenommen - Messerangriff in Lübecker Bus

Datum:

Großeinsatz der Polizei in Lübeck: In einem Linienbus greift ein 34-jähriger Mann unvermittelt Fahrgäste mit einem Messer an. Mehrere Menschen werden verletzt.

Der Angriff in dem Bus geschah im Lübecker Stadtteil Kücknitz.
Der Angriff in dem Bus geschah im Lübecker Stadtteil Kücknitz.
Quelle: Markus Scholz/dpa

In einem vollbesetzten Lübecker Linienbus hat ein 34-jähriger Mann Fahrgäste mit einem Messer attackiert und neun Menschen verletzt. Der Angreifer wurde nach der Tat überwältigt und festgenommen.

Es handele sich um einen deutschen Staatsangehörigen, der aber nicht in Deutschland geboren sei, sagte die Lübecker Oberstaatsanwältin Ulla Hingst. Er sollte noch am Freitag vernommen werden. Die Motivlage sei nicht geklärt, sagte Schleswig-Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) am Tatort.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.