Sie sind hier:

Taufe für den Dienstwagen - Vettels Neuer heißt "Loria"

Datum:

Der viermalige Formel-1-Weltmeister gibt seinen Dienstfahrzeugen seit Jahren Spitznamen - diesmal heißt Sebastian Vettels Neuer "Loria":

Sebastian Vettel
Sebastian Vettel Quelle: Francisco Seco/AP/dpa

Sebastian Vettel hat seinen neuen Formel-1-Rennwagen "Loria" getauft. Das bestätigte seine Sprecherin der dpa. Warum sich der 30 Jahre alte viermalige Weltmeister und seine Ferrari-Crew für diesen Namen entschieden haben, blieb zunächst offen.

Die Vorgänger-Modelle hießen "Eva" (2015), "Margherita" (2016) und "Gina" (2017). Schon vor seinem Wechsel zu Ferrari hatte Vettel seinen Autos immer Spitznamen gegeben. Bei Red Bull hießen seine Boliden "Kinky Kylie" oder "Hungry Heidi".

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.