Sie sind hier:

Tausende fliehen in Guatemala - Tote bei Vulkanausbruch

Datum:

Nachdem er zuletzt Ende Mai Schlamm ausspuckte, entfaltet der Feuervulkan in Guatemala seine ganze Kraft: Kilometerweit spuckt er Rauch und Asche in die Luft.

Der Feuervulkan in Guatemala spuckt kilometerweit Asche.
Der Feuervulkan in Guatemala spuckt kilometerweit Asche.
Quelle: Santiago Billy/AP/dpa

Nach einem Ausbruch des Feuervulkans in Guatemala sind 25 Menschen ums Leben gekommen, darunter ein Mitarbeiter des Katastrophenschutzes Conred, so vorläufige Angaben der Regierung. Tausende sind auf der Flucht aus dem Gebiet.

Rund 3.100 Menschen mussten das Gebiet verlassen, schrieben die Streitkräfte auf Twitter. Die Regierung erwäge, den Katastrophenfall auszurufen, so Präsident Jimmy Morales. Nach Conred-Angaben handelte es sich um den schlimmsten Ausbruch der vergangenen Jahre.

Nach einem Ausbruch des Feuervulkans in Guatemala sind 25 Menschen ums Leben gekommen. Tausende befinden sich auf der Flucht aus dem Gebiet.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.