Sie sind hier:

Taxigewerbe zu Fahrdiensten - Liberalisierung wäre "Katastrophe"

Datum:

Nachdem Pläne für eine Liberalisierung des Fahrdienstmarktes bekannt wurden, reagiert das Taxigewerbe darauf.

Protestierende Taxifahrer in München. Archivbild
Protestierende Taxifahrer in München. Archivbild
Quelle: Andreas Gebert/dpa

Das Taxigewerbe hat angesichts von Plänen des Verkehrsministeriums für eine Liberalisierung des Marktes für Fahrdienste vor den Auswirkungen gewarnt. "Für das Taxigewerbe wären die geplanten Änderungen eine Katastrophe", sagte Thomas Grätz, Geschäftsführer des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbandes.

Bislang müssen die Wagen von Chauffeurdiensten nach jeder Fahrt an den Hauptstandort zurückkehren. Verkehrsminister Andreas Scheuer will diese Regelung abschaffen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.