Sie sind hier:

Telekommunikationsminister - Iran wehrt US-Cyberangriff ab

Datum:

Als Vergeltung für eine abgeschossene Drohne sollen die USA einen Cyberangriff auf den Iran unternommen haben. Dort will man das jedoch nicht bestätigen.

Ein Binärcode auf dem Bildschirm eines Laptops. Symbolbild
Ein Binärcode auf dem Bildschirm eines Laptops. Symbolbild
Quelle: Oliver Berg/dpa

Laut Irans Telekommunikationsminister hat es keinen erfolgreichen US-Cyberangriff auf iranische Computersysteme gegeben. Auf Twitter schrieb Mohamed Dschwad Asarari Dschahromi, Teheran sei es bislang gelungen, alle Cyberangriffe auf sein Land zu vereiteln.

Zuvor hatten US-Medien über einen US-Cyberangriff auf den Iran als Vergeltung für eine vom Iran abgeschossene US-Drohne berichtet. Ohne die USA direkt zu nennen, erklärte Asarari Dschahromi: "Sie haben keinen erfolgreichen Angriff ausgeführt."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.