Sie sind hier:

Tendenz steigend - Graffiti an fast 13.000 Bahnen

Datum:

Graffiti kommen der Deutschen Bahn teuer zu stehen. Die Tendenz der besprühten Züge ist steigend.

Mitarbeiter einer Spezialfirma entfernen ein Graffiti. Archivbild
Mitarbeiter einer Spezialfirma entfernen ein Graffiti. Archivbild Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Für die Beseitigung von Graffiti an ihren Fahrzeugen hat die Deutsche Bahn im vergangenen Jahr rund sieben Millionen Euro ausgegeben. Von den Sprühaktionen seien 12.992 Züge betroffen gewesen, heißt es in einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der AfD-Bundestagsfraktion.

Die Tendenz ist steigend. So zählte die Bahn ein Jahr zuvor 11.531 angesprühte Fahrzeuge, 2015 waren es 10.858. Auf der Suche nach den Tätern hat die Bundespolizei 1.340 Personen ermittelt.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.