Sie sind hier:

Terminservicegesetz - Spahn zu Änderungen bereit

Datum:

Spahn ist zu Änderungen an seinem geplanten Terminservicegesetz bereit. Entscheidend sei aber, dass "wir verbindlich zu schnelleren Terminvergaben kommen."

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Archivbild
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Archivbild
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Angesichts massiver Kritik von Ärzten hat Gesundheitsminister Jens Spahn Änderungen an seinem geplanten Terminservicegesetz in Aussicht gestellt. "Wir schauen jetzt zusammen mit der Ärzteschaft, ob wir gegebenenfalls zu besseren Regelungen kommen, als im Gesetzentwurf vorgesehen", sagte Spahn.

Er hatte sich in Berlin mit Ärzten getroffen, um über das Gesetz zu diskutieren. Sein Gesetz sieht unter anderem vor, dass gesetzlich Versicherte schneller einen Termin bei Fachärzten bekommen sollen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.