Sie sind hier:

Terror-Anschläge von 2015 - Paris verurteilt Trump-Äußerungen

Datum:

US-Präsident Trump nutzt die Anschläge von Paris, um daheim Stimmung gegen schärfere Waffengesetze zu machen. Frankreich zeigt sich empört.

Donald Trump bei der NRA in Dallas.
Donald Trump bei der NRA in Dallas.
Quelle: Susan Walsh/AP/dpa

Die französische Regierung hat die Äußerungen von US-Präsident Donald Trump zu der Anschlagsserie von 2015 verurteilt. Paris missbillige die Äußerungen und fordere "Respekt für die Erinnerung an die Opfer". Bei Attacken auf den Musikclub Bataclan, das Stade de France, Bars und Restaurants waren am 13. November 2015 in Paris 130 Menschen getötet worden.

Trump hatte vor der US-Waffenlobby NRA gesagt, die Zahl der Opfer wäre nicht so hoch gewesen, wenn jemand zurückgeschossen hätte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.