Sie sind hier:

Terrorangriff in Nigeria - Islamisten töten 30 Soldaten

Datum:

In Nigeria hat die Terror-Miliz Boko Haram mindestens 30 Soldaten umgebracht. Der Angriff geschah fast zeitgleich mit dem Besuch von Kanzlerin Merkel.

Soldat in Nigeria (Symbolbild).
Soldat in Nigeria. Archiv.
Quelle: Lekan Oyekanmi/AP/dpa

Fast zeitgleich mit dem Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Nigeria haben islamistische Boko-Haram-Kämpfer mindestens 30 nigerianische Soldaten getötet. Die Dschihadisten hätten eine Militärbasis im Nordosten angegriffen, berichtet die Nachrichtenagentur AFP. Auch viele Boko-Haram-Kämpfer seien getötet worden.

Boko Haram kämpft für einen Gottesstaat im Norden Nigerias. Durch die Angriffe wurden in der Vergangenheit 20.000 Menschen getötet und 2,6 Millionen in die Flucht getrieben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.