Sie sind hier:

Terroranschlag in Berlin 2016 - Bundestag untersucht Fall Amri

Datum:

Im Dezember 2016 hatte Anis Amri am Breitscheidplatz in Berlin ein Blutbad angerichtet. Die Versäumnisse in diesem Fall will der Bundestag untersuchen.

12 Menschen kamen bei dem Anschlag am Breitscheidplatz ums Leben.
12 Menschen kamen bei dem Anschlag am Breitscheidplatz ums Leben. Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Mehr als ein Jahr nach dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin am 19. Dezember 2016 soll auch im Bundestag die Aufarbeitung des Falles beginnen. Dazu will das Parlament morgen einen Untersuchungsausschuss einsetzen, der die Versäumnisse und Fehler der Behörden im Umgang mit dem Attentäter Anis Amri durchleuchten soll.

"Der Anschlag wäre vermeidbar gewesen", sagte der designierte Obmann der Unionsfraktion, Stephan Mayer (CSU) in Berlin. Es seien gravierende Fehler passiert.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.