Sie sind hier:

Tesla und SpaceX - Musk schaltet Facebook-Seiten ab

Datum:

Das Datenleck bei Facebook hat das Online-Netzwerk in eine schwere Krise gestürzt. Auch prominente Firmen wenden sich ab.

Musk hat offenbar die Accounts von Tesla und SpaceX gelöscht.
Musk hat offenbar die Accounts von Tesla und SpaceX gelöscht. Quelle: Ben Macmahon/AAP/dpa

Inmitten des Datenskandals bei Facebook haben auch das Raumfahrt-Unternehmen SpaceX und der Elektroauto-Hersteller Tesla ihre Accounts bei dem Netzwerk stillgelegt. Ihr Gründer und Silicon-Valley-Milliardär, Elon Musk, hatte dies vorher angekündigt.

Auf Twitter war er aufgefordert worden, die SpaceX-Seite zu löschen. Der Unternehmer antwortete: "Ich wusste gar nicht, dass es eine gibt. Werde es machen." SpaceX hatte auf Facebook ebenso wie Tesla rund 2,6 Millionen Follower.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.