ZDFheute

Bio-Kraftstoff mit Alt-Frittenfett

Sie sind hier:

Test bei Reederei Hapag-Lloyd - Bio-Kraftstoff mit Alt-Frittenfett

Datum:

Die internationale Seeschifffahrt trägt einen nicht unerheblichen Teil zu den CO2-Emissionen bei. Die Hamburger Reederei Hapag-Lloyd will hier gegensteuern: mit altem Frittenfett.

Die «Montreal Express» auf der Elbe (Archiv)
Die «Montreal Express» auf der Elbe (Archiv)
Quelle: picture alliance / dpa

Die Reederei Hapag-Lloyd testet auf einem ihrer Schiffe einen Biokraftstoff, der zu 20 Prozent aus gebrauchten Speiseölen und -fetten stammt. Der Treibstoff "B20" solle die CO2-Emissionen des Containerschiffs "Montreal Express" um bis zu 90 Prozent senken, teilte Hapag-Lloyd in Hamburg mit.

Die Reederei will die spezifischen CO2-Emissionen bis zum Ende dieses Jahres um 50 Prozent gegenüber 2008 senken. Die "Montreal Express" ist mit 4.400 Standardcontainern ein mittelgroßes Containerschiff.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.