Sie sind hier:

Testlauf zur Gesichtserkennung - Berlin verlängert Pilotprojekt

Datum:

Der Probelauf zur automatischen Gesichtserkennung in Berlin ist umstritten. Nun soll die Bundespolizei länger testen.

Automatische Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz.
Automatische Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz.
Quelle: Markus Schreiber/AP Pool/dpa

Bundesinnenminister Thomas de Maiziere (CDU) will das umstrittene Berliner Pilotprojekt zur automatischen Gesichtserkennung durch Überwachungskameras an Bahnhöfen verlängern. Ursprünglich sollte der sechsmonatige Test am Berliner Bahnhof Südkreuz Ende Januar enden. Nun wird er um weitere sechs Monate verlängert.

Die Bundespolizei zog eine positive Zwischenbilanz. Die Erkennungsquote könne bislang auf 70 bis 85 Prozent beziffert werden. Datenschützer kritisieren eine solche Überwachung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.