Sie sind hier:

Teuerung lässt weiter nach - 1,4 Prozent Inflation im Februar

Datum:

Die Preise steigen in Deutschland immer langsamer - mit Ausnahmen bei Mieten und Nahrungsmitteln. 1,4 Prozent betrug die Teuerungsrate im Februar.

Teurere Nahrungsmittel trieben im Februar die Inflation.
Teurere Nahrungsmittel trieben im Februar die Inflation. Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Der Preisauftrieb in Deutschland hat sich im Februar weiter verlangsamt. Die Jahresteuerungsrate betrug 1,4 Prozent, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Im Januar hatte die Inflation bei 1,6 Prozent gelegen, im Dezember 2017 waren es noch 1,7 Prozent.

Vor allem höhere Mieten (plus 1,6 Prozent) und teurere Nahrungsmittel (plus 1,1 Prozent) trieben im Februar die Inflation. Von Januar auf Februar erhöhten sich die Verbraucherpreise nach Berechnungen der Behörde um 0,5 Prozent.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.