Sie sind hier:

Teures Kerosin schmälert Gewinn - Lufthansa mit verhaltenem Ausblick

Datum:

Im Jahr 2018 liefen die Geschäfte für die Lufthansa ziemlich gut. Für 2019 gibt es Sorgen aufgrund hoher Kosten für Kerosin.

Eine Boeing 747-8 der Lufthansa in Hamburg. Archivbild
Eine Boeing 747-8 der Lufthansa in Hamburg. Archivbild
Quelle: Axel Heimken/dpa

Die Lufthansa hat 2018 trotz hoher Treibstoffkosten und teurer Flugausfälle den zweithöchsten Gewinn ihrer Geschichte eingeflogen. Der operative Gewinn lag mit gut 2,8 Milliarden Euro rund vier Prozent niedriger als im Rekordjahr 2017, wie Europas größte Fluggesellschaft in Frankfurt mitteilte.

Doch die gestiegenen Kerosinpreise dürften im laufenden Jahr noch stärker auf das Ergebnis drücken. So soll der operative Gewinn trotz der Erwartung steigender Erlöse eher sinken, wird prognostiziert.

So sieht die neue Lufthansa-Strategie aus:

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.