ZDFheute

SPD in der Krise

Sie sind hier:

SPD und die K-Frage

Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken. Archivbild

Trotz schlechter Umfragewerte - SPD-Chefs für Kanzlerkandidaten

Die SPD kämpft mit schlechten Wahl- und Umfrageergebnissen. Die beiden Chefs der Partei lassen sich davon aber in der Frage der Kanzlerkandidatur nicht beirren.

SPD auf der Suche nach der SPD

Die Linken-Chefs Katja Kipping und Bernd Riexinger. Archivbild

Mögliche neue Bündnisse - Linke- und SPD-Chefs planen Dialog

Mit der Wahl zweier GroKo-Skeptiker an die Parteispitze rückte die SPD nach links - sehr zum Gefallen der Linken. Die wollen nun über mögliche Bündnisse sprechen.

Ein Parteibuch der SPD. Archivbild

Regierungsparteien unter Druck - SPD und CDU verlieren Mitglieder

SPD und CDU bleiben mit Abstand die größten Parteien in Deutschland. Doch sie verlieren an Attraktivität. Die Grünen schreiben dagegen ihre aktuelle Erfolgsgeschichte fort.

Die GroKo und die Sozialdemokraten

Politik | phoenix runde - Wie viel SPD verträgt die GroKo?

Alexander Kähler diskutiert mit: Liane Bednarz (Publizistin), Prof. Thorsten Faas (Politologe, FU Berlin), Philipp Amthor (MdB CDU), Anna Tanzer (Vorsitzende Jusos Bayern).

Videolänge:
44 min

Offene GroKo-Zukunft

Markus Söder (CSU), Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken (beide SPD) verkünden Beschlüsse in Berlin am 30. Januar 2020 (v.l.)

Vorhaben der neuen SPD-Chefs - Kompromisse nicht schönreden

Wenn zwei Koalitionspartner sich einigen, ist das meist für beide Seiten schmerzhaft. Das muss man auch sagen dürfen, meinen die neuen SPD-Chefs.

Verdi-Chef Frank Werneke.

Koalitionsvertrag der Regierung - Verdi-Chef sieht genug Substanz

Die auf dem SPD-Parteitag festgelegten Ziele gehen aus Verdi-Sicht in die richtige Richtung. Eine Änderung des Regierungskurses hält Verdi-Chef Werneke jedoch nicht für notwendig.

Hartz IV und die Soziale Frage

Politik | Standpunkte - Hartz IV ausradiert

Unter großem Jubel verabschiedet die SPD auf ihrem Parteitag ein neues Sozialstaatskonzept. Zentraler Punkt: Bürgergeld statt Hartz IV. Die Botschaft: Hartz IV überwinden.

Videolänge:
2 min

Nachrichten | heute - Kabinett beschließt Grundrente

Nach langem Streit hat die Bundesregierung die Grundrente auf den Weg gebracht. Etwa 1,3 Millionen Menschen mit niedrigen Renten sollen ab kommendem Jahr Unterstützung erhalten.

von Peter Böhmer
Videolänge:
1 min
SPD-Bundesparteitag - Saskia Esken hinter den großen Buchstaben

Zentrale Punkte im Überblick - Was die SPD beschlossen hat

Die GroKo soll weitermachen, die SPD will aber neue Projekte durchsetzen. Investitionen, Klimaschutz, Kindergrundsicherung - ein Überblick über die Beschlüsse des SPD-Parteitags.

SPD im Krisenmodus

Björn Engholm wird 80 - Harte Worte für die SPD

Er war die Lichtgestalt der SPD, dann kam der Absturz. Björn Engholm feiert am Tag des Mauerfalls seinen 80. Geburtstag und findet harte Worte zum Zustand der Sozialdemokratie.

von Hermann Bernd

Der Übervater und die SPD von heute

Die SPD und die Basisdemokratie - Mehr Willy Brandt wagen

Vor fünfzig Jahren hielt Willy Brandt seine berühmte Rede "Mehr Demokratie wagen". Die SPD-Urwahl hätte Brandt jedoch als Schwäche der Partei gedeutet, sagt Historiker Weichlein.

von Raphael Rauch

Historischer Richtungsstreit

Archiv: Philipp Scheidemann ruft am 09.11.1918 die neue Deutsche Republik aus

SPD und Linke - Historie: Die Spaltung des linken Lagers

Von wegen: Weimar ist Geschichte. Die damalige Spaltung des linken Lagers setzt sich heute fort mit der spannungsreichen Beziehung zwischen SPD und Linkspartei.

von Wulf Schmiese

Aktuelle Beiträge zum Thema

Manuela Schwesig (SPD) in Schwerin. Archivbild

Profilierung in der Corona-Krise - Schwesig warnt vor Machtspielen

In der Corona-Krise ruf die SPD-Ministerpräsidentin Schwesig zu parteiübergreifender Zusammenarbeit auf.

Außenminister Heiko Maas (SPD).

Rückholung deutscher Urlauber - Maas sieht große Herausforderung

Anfang der Woche hatte Außenminister Maas angekündigt, Deutsche aus Ländern zurückzuholen, aus denen es keine …

SPD-Chef Norbert Walter-Borjans.

Notmaßnahmen in Corona-Krise - SPD mahnt Gesetzesgrenzen an

SPD-Chef Walter-Borjans mahnt, dass die Corona-Notmaßnahmen in einer Demokratie nicht ewig gelten dürfen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.