Sie sind hier:

Thierse und de Maizière - Baubeginn für Einheitsdenkmal gefordert

Datum:

Um das Einheitsdenkmal in Berlin gibt es seit Jahren Verhandlungen. Frühere Bürgerrechtler und Politiker fordern einen raschen Baubeginn.

Wolfgang Thierse und Lothar de Maizière vor dem Berliner Schloss.
Wolfgang Thierse (2.v.l.) und Lothar de Maizière (3.v.l.) vor dem Berliner Schloss. Quelle: Ralf Hirschberger/dpa

Frühere Bürgerrechtler und Politiker aus der DDR haben für einen schnellen Bau des Freiheits- und Einheitsdenkmals in Berlin geworben. Es gebe keinen Grund für weitere Verzögerungen nach dem Abschluss des Grundstücksvertrags, sagte Lothar de Maiziere (CDU).

Ex-Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (SPD) forderte das Land Berlin auf, umgehend seine Bedenken zurückzustellen. Um das Denkmal zur Erinnerung an die Deutsche Einheit, die sogenannte Einheitswippe, wird seit 20 Jahren gestritten.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.