ZDFheute

Ramelow für neue Nationalhymne

Sie sind hier:

Thüringens Ministerpräsident - Ramelow für neue Nationalhymne

Datum:

Thüringens Ministerpräsident würde eine neue Nationalhymne begrüßen. Er singe die Hymne zwar mit, kann aber den Bezug zum Nationalsozialismus nicht ausblenden.

Ramelow hat sich für eine neue Nationalhymne ausgesprochen.
Ramelow hat sich für eine neue Nationalhymne ausgesprochen.
Quelle: Michael Reichel/dpa

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hat sich für eine neue Nationalhymne ausgesprochen. "Ich singe die dritte Strophe unserer Nationalhymne mit, aber ich kann das Bild der Naziaufmärsche von 1933 bis 1945 nicht ausblenden", sagte der Linke-Politiker der "Rheinischen Post".

Nationalhymne ist nur die dritte Strophe des "Lieds der Deutschen" ("Einigkeit und Recht und Freiheit"), die Nazis ließen nur die erste Strophe singen ("Deutschland, Deutschland über alles").

Die Nationalhymne Deutschlands stammt aus der Feder von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1874). Er dichtete 1841 das "Lied der Deutschen", das für die Demokratie und Bürger-Bewegung im damals zersplitterten Deutschen Bund immens wichtig war. Die Melodie stammt von Joseph Haydn.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.