Sie sind hier:

Thüringens Ministerpräsident - Ramelow begründet Wahl von AfD-Landtagsvize

Datum:

Der Linke Bodo Ramelow hatte in Thüringen bei der Wahl des Landtagsvizes für den AfD-Kandidaten gestimmt. Später nannte er auf Twitter den Grund dafür.

Bodo Ramelow verfolgt eine Debatte im Landtag.
Bodo Ramelow verfolgt eine Debatte im Landtag.
Quelle: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat als Abgeordneter dem AfD-Kandidaten für das Vizepräsidentenamt im Landtag in Erfurt überraschend seine Stimme gegeben. Er wollte mit seiner Stimme für den AfD-Politiker Michael Kaufmann den Weg frei machen. Parlamentarische Teilhabe müsse jeder Fraktion zugebilligt werden.

Ramelow habe zudem für ihn gestimmt, weil die AfD darauf beharrt habe, nur einen Kandidaten für den Richterwahlausschuss zu benennen, wenn ein Vizepräsident aus AfD-Reihen gewählt werde.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.