Sie sind hier:

Thüringens Ministerpräsident - Ramelow will keine Rolle im Bund

Datum:

In der Partei der Linken stehen Personalentscheidungen an. Dennoch will Bodo Ramelow nicht auf Bundesebene mitmischen.

Bodo Ramelow, Ministerpräsident von Thüringen. Archiv
Bodo Ramelow, Ministerpräsident von Thüringen.
Quelle: Martin Schutt/zb/dpa

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow strebt kein Amt in der Bundesspitze der Linken an. "Es stehen Personalentscheidungen an. Aber nein, ich sehe für mich keine Rolle in der Bundespartei", sagte Ramelow.

"Ich habe 2008 die Entscheidung getroffen, dass ich mich auf Thüringen konzentriere." Ramelow, der zeitweise für die Linke im Bundestag saß und die Fusion der PDS mit der WASG zur Linken gemanagt hat, ist der einzige Ministerpräsident, den die Linke derzeit stellt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.