Sie sind hier:

Thüringer Verfassungsschützer - Kramer beklagt Antisemitismus

Datum:

Stephan Kramer, Präsident des Thüringer Verfassungsschutzes, sieht eine Zunahme des Antisemitismus' in Deutschland.

Kramer beklagt Antisemitismus.
Kramer beklagt Antisemitismus. Quelle: Mario Gentzel/dpa-Zentralbild/dpa

Der Präsident des Thüringer Verfassungsschutzes und frühere Generalsekretär des Zentralrats der Juden, Stephan Kramer, sieht einen wachsenden Antisemitismus in Deutschland und fordert ein stärkeres Engagement dagegen.

Es gebe eine Zunahme der Gewaltbereitschaft, sagte Kramer. Wenn zudem bei Demonstrationen Fahnen angezündet würden, habe das "nichts mehr mit sachlicher Kritik zu tun". Dabei gehe es darum, "Hass zu schüren", sagte Kramer am Mittwoch im ZDF-Morgenmagazin.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.