Sie sind hier:

Thyssenkrupp-Konzernumbau - Aufsichtsrat gibt grünes Licht

Datum:

Mit seinem Plan zur Aufspaltung von Thyssenkrupp hat Interimschef Guido Kerkhoff für Aufsehen gesorgt. Nun hat der Aufsichtsrat grünes Licht gegeben.

Thyssenkrupp-Zentrale in Essen.
Thyssenkrupp-Zentrale in Essen.
Quelle: Roland Weihrauch/dpa

Die Mitglieder des Thyssenkrupp-Aufsichtsrats haben einstimmig für die Pläne zum Umbau des Konzerns gestimmt. Der kriselnde Konzern soll in zwei selbstständige Gesellschaften aufgespalten werden. Beide Unternehmen sollen ihren Sitz in Essen haben und an der Börse notiert sein.

Einen zusätzlichen Personalabbau über die bereits bekannten Kürzungen in der Verwaltung hinaus soll es nicht geben. Die endgültige Entscheidung soll jedoch eine Hauptversammlung voraussichtlich erst im Jahr 2020 treffen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.