ZDFheute

Schäferhund liebt verlassene Babygiraffe

Sie sind hier:

Tierische Freundschaft - Schäferhund liebt verlassene Babygiraffe

Datum:

Eine verlassene und entkräftete kleine Giraffe wurde im Busch von Bauern gefunden. Im Tierpflegeheim hat sich ein belgischer Schäferhund ihrer angenommen.

Die neun Tage alte Giraffe "Jazz" und der junge belgische Malinois "Hunter" im Nashorn-Waisenhaus in der südafrikanischen Provinz Limpopo am 22.11.2019
Die neun Tage alte Giraffe "Jazz" und der junge belgische Malinois "Hunter" im Nashorn-Waisenhaus in der südafrikanischen Provinz Limpopo.
Quelle: AP

Hunter und Jazz geben ein eher ungewöhnliches Paar ab. Hunter ist ein Belgischer Schäferhund, Jazz eine erst vor wenigen Tagen geborene Giraffe. Doch seit Jazz in einem Tierpflegeheim in Südafrika aufgenommen wurde, sind die beiden ein Herz und eine Seele.

Liebe auf den ersten Blick

Janie van Heerden füttert die neun Tage alte Giraffe "Jazz", im Nashorn-Waisenhaus in der südafrikanischen Provinz Limpopo am 22.11.2019
Janie van Heerden füttert die neun Tage alte Giraffe "Jazz"
Quelle: AP

Hunter, der Wachhund des Heims in der Provinz Limpopo, habe sich gleich als Beschützer des jungen Giraffenmännchens gesehen, sagte Pflegerin Janie Van Heerden am Freitag. Jazz war von seiner Mutter nach der Geburt zurückgelassen und von einem Bauern komatös, entkräftet und stark dehydriert im Busch gefunden worden.

Dieser rief dann beim Rhino Orphanage an, das sich eigentlich der Pflege junger Nashornkälber widmet. Aber auch die verwaiste Giraffe wurde aufgenommen und mit Infusionen aufgepäppelt. Mittlerweile werde Jazz mit Milch gefüttert und versuche auch Blätter zu essen, sagte Van Heerden. Auf ihrer FacebookSeite posten die Mitarbeiter regelmäßig Updates.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hunter, der Schäferhund, soll die jungen Nashörner vor Wilderern schützen. Zusätzlich widmet er sich nun der kleinen Giraffe. Während ihrer Bewusstlosigkeit hat Hunter sogar das Fressen verweigert. Arrie van Deventer, der Gründer des Zentrums, berichtet, Hunter habe einen starken Beschützerinstikt und wachte sehr aufmerksam darüber, wer Jazz besuchen darf. Mittlerweile frisst Hunter wieder und das Tierpflegeheim hat gepostet, man sei sehr stolz, den Belgischen Schäferhund im Team zu haben.

Wenn Jazz alt genug ist, werden sich die beiden Freunde wieder trennen müssen und die junge Giraffe wird in die Wildnis entlassen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.