Sie sind hier:

Tierversuche bei Hamburg - Tausende fordern Labor-Schließung

Datum:

Aufnahmen von schreienden Affen und blutverschmierten Hunden in einem Tierversuchslabor sorgen für Empörung. In Hamburg demonstrierten Tausende für eine Schließung des Instituts.

Demonstranten ziehen durch Hamburg.
Demonstranten ziehen durch Hamburg.
Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa

Tausende Menschen haben in Hamburg für ein Ende von Tierversuchen und die Schließung von Tierlaboren demonstriert. Die Polizei nannte 13.800 Teilnehmer, die Veranstalter sprachen von etwa 15.000 Menschen und der bisher größten Tierschutzdemo in Deutschland.

Die Proteste richteten sich vor allem gegen die Firma LPT, in deren Labor im Kreis Hamburg Hunde und Affen misshandelt worden sein sollen. Ein Aktivist hatte sich als Mitarbeiter eingeschlichen und entsprechende Aufnahmen gemacht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.