Sie sind hier:

Tirol - 20-Tonnen-Fels donnert gegen Haus

Datum:

Ein rund 20 Tonnen schwerer Felsbrocken ist in Tirol gegen ein Haus geprallt. Das Gebäude wurde schwer beschädigt.

Warum sich der Felsbrocken löste, blieb unklar.
Warum sich der Felsbrocken löste, blieb unklar.
Quelle: Www.Zeitungsfoto.At/Team/APA/dpa

In Tirol ist ein rund 20 Tonnen schwerer Felsbrocken ins Rollen gekommen und gegen ein Haus gekracht. Der Fels hatte sich am Nachmittag an einem Hang etwa 200 Meter oberhalb des leerstehenden Gebäudes gelöst, wie die österreichische Nachrichtenagentur apa meldete. Der Vorfall ereignete sich in Sölden im Bezirk Imst. Verletzt wurde niemand.

Die Sturzhöhe betrug laut einem Experten der Lawinen- und Wildbachverbauung etwa 80 Meter. Das Gebäude wurde im Eingangsbereich stark beschädigt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.