Sie sind hier:

Tod einer Kunsthistorikerin - Lebenslang für Tiergarten-Mörder

Datum:

Im September 2017 wurde eine Frau in einem Park in Berlin attackiert und ermordet - wohl aus Habgier. Nun wurde das Urteil gegen den Täter gesprochen.

Der Angeklagte erhielt einen lebenslange Haftstrafe.
Der Angeklagte erhielt einen lebenslange Haftstrafe. Quelle: Christophe Gateau/dpa

Knapp zehn Monate nach dem gewaltsamen Tod einer Kunsthistorikerin im Berliner Tiergarten ist ein 18-Jähriger wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Das Landgericht Berlin sah es als erwiesen an, dass der aus Tschetschenien stammende Vorbestrafte die 60-Jährige im September 2017 auf ihrem Heimweg erdrosselt und ausgeraubt hatte. Das Gericht wandte bei dem Heranwachsenden nicht das mildere Jugendstrafrecht an. Die Tat hatte bundesweit Entsetzen ausgelöst.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.